31.05.2011

30.05.2011

Location Tipp #7

Hey, guten Morgen wünsche ich Euch.
Ich habe heute wieder einen Location Tipp für Euch. Es ist die Jahrhunderthalle in Bochum. Ihr habt hier den wundervollen Flair  von alter Industrie. Für Shootings außerhalb der Halle benötigt man glaube ich keine Genehmigung, nur wenn man in der Halle was starten möchte.


29.05.2011

Das Edelpunk Shooting

Heute kann ich Euch nun einige Bilder aus dem Edelpunk Shooting in Düsseldorf zeigen.  Es ist für mich wieder ein neuer Weg angebrochen, den ich mit diesem Projekt begehe. Ich fühle die Bilder wieder ganz anders, und diese die ich Euch hier zeige bringen es ganz gut zum Ausdruck.  Auf diesem Weg möchte ich dem ganzen Team noch einmal danken.

Make-up & Hair:  Kerstin Nicolas @ www.kerstin-nicolas.de
                         Carola Siedentop

Model : Jana & Anna-Kristina

Photographer assistant: Torsten







Kleine Stärkung zwischendurch muss auch sein :-)


















Ein paar coole Links

Hey, heute mal  ein paar coole Links. Wer sich für das Genre "Fashion" interessiert ist bei diesen Seiten genau richtig. Viel Spaß beim stöbern und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch.

Wenn Ihr ein paar interessante Seiten habt, könnt Ihr sie gerne in einem Kommentar verlinken.


http://www.vmagazine.com/












27.05.2011

Wieviel Anweisung für Posen braucht es wirklich?

Ich habe auf Facebook einen Post mit folgendem Video gesehen. Es wurde wild über dieses Video kommentiert .



Shooting from britta thie on Vimeo.


Die einen fanden es gut die anderen wiederum nicht. Ich fand es recht amüsant zu lesen. Mein Kommentar zu dem Video war "Wenn man Maschinen fotografieren möchte passt es, nur ich fotografiere Menschen mit einer Seele".


Mich würde mal Eure Meinung interessieren, was die Anweisungen des Fotografen an das Model angeht.
Ich würde mich auch freuen wenn hier mal wenigstens 1 Prozent der Blogleser einen Kommentar hier hinterlassen, denn genug Leser seid ihr. Ich möchte an dieser Stelle zu den Kommentaren nur erwähnen das ich es schade finde, hier selten mal einen Kommentar zu lesen. Ihr geht geht doch auch nirgends in ein Haus, schaut Euch alles an und geht ohne ein Wort wieder raus? Bei der Menge die zurzeit meinen Blog lesen, finde ich es sehr schade.

Ich wünsche Euch  einen schönen Samstag, und gutes Licht.

26.05.2011

"Edelpunk" Polaroids

Hey, beim "Edelpunk" Shooting habe ich auch Polaroids gemacht. Zwei davon möchte ich hier zeigen. Nachdem ich die ersten Abzüge gesehen habe, dachte ich mir mal wieder  "man braucht eigentlich nicht mehr als eine Kamera" um Bilder zu machen. Je mehr Equipment man im Einsatz hat, je mehr ist man auch abgelenkt.



25.05.2011

24.05.2011

Rätsel......

Hey,  heute habe ich mal was ganz anders für Euch. Es geht eher in den Bereich Design. Ich zeige Euch heute ein Bild mit einem Gegenstand und Frage Euch ob Ihr wisst um was es sich dabei handelt. Postet Eure Ideen einfach nur als Kommentar.  Das Rätsel wird morgen aufgelöst. Zu gewinnen gibt es wieder ein Buch "99 Lieblingsorte in Nordrhein-Westfalen". Unter den richtigen Lösungen wird der Gewinner ausgelost. Ich wünsche Euch viel Spass beim erraten. Verlinkungen sind nicht gültig.


23.05.2011

Making of "Edelpunk"

Hey, heute poste ich Euch ein Making of. Es geht hier um das erste Shooting welches ich dieses Jahr mit zwei Make-up Arstists mache. Es sind Kerstin Nicolas und Caro Siedentop. Wir haben für dieses Jahr mehrere gemeinsame Shootings geplant. Gestartet haben wir mit dem Thema "Edelpunk".  Ihr werden in der nächsten Zeit noch die Bilder zu sehen bekommen. Fotografiert habe ich Digital und Analog mit einer Polaroid.
Der Tag, für den wir das Shooting geplant haben, begann mit Sonne, dann kamen Regenschauer, Sonne und weil es so schön war enormer Wind und wieder Regenschauer. Hier haben Kerstin und Caro unter nicht so tollen Bedingungen einen super Job gemacht. Später wurden wir aber dann doch mit schönem Wetter und viel Sonne belohnt.
Auch die beiden Modelle Anna und Yana haben super mit gemacht und sich von dem Wetter nicht die gute Laune verderben lassen. Sie waren sehr konzentriert und das war nicht einfach, denn anscheinend fanden die Anwohner unser Shooting sehr interessant, und somit hatten wir auch einige neugierige Zuschauer.
Eine sehr große Hilfe war uns Thorsten als Assistent , Animateur für gute Laune, Toiletten-Auskunschafter, Nahrungsbeschaffer, Filmer, Reflektorhalter und und und. Thorsten, auf diesem Wege noch einmal vielen Dank.
Es war ein sehr tolles Team und hier möchte ich Euch eine kleine Zusammenfassung in dem Making of zeigen.


22.05.2011

Location Tip #6

Hey, hattet Ihr ein schönes Wochenende? Das Wetter spielt momentan  ja wunderbar mit.
Gestern hatten wir ein Outdoor-Shooting, und wurden leider 2 mal von einer Schauer überrascht. Dafür, dass so schlechtes Wetter angesagt war, hatten wir sehr viel Glück und es bleib den 2 Schauern. Mehr dazu in den nächsten.
Da habe ich mir gedacht, dass ich Euch heute einen  indoor Location-Tipp poste.
Es handelt sich um das Kloster Graefenthal.  Richtig cool finde ich den alten Kreuzgang und die gut erhaltenen alten Räume, die liebevoll eingerichtet sind. Der Dachstuhl hat es auch in sich. Durch die seitlichen Fenster bekommt man cooles natürliches Licht.
Hier wird man um eine Shooting-Genehmigung nicht herum kommen. Das Kloster befindet sich in 47574 Goch.



21.05.2011

Zwischenmahlzeit

Guten Morgen liebe Blogleser. Den heutigen Post gibt es nur als Zwischenmahlzeit. Ich hatte leider nicht die Zeit einen Beitrag zu überlegen, da wir in der Planung eines Shootings waren und uns dafür auch noch kurzfristig eines der Modelle abgesagt hat. Daher mussten wir noch einem einem geeigneten Ersatz suchen.   Aber alles ganz easy. Es findet sich immer eine Lösung. Nur es soll kein Kompromiss sein. Das Shooting findet heute statt und ist das erste der Reihe "Abgefahren".  Dafür, dass ich heute hier keinen richtigen Beitrag für Euch habe, werde ich über Twitter und Facebook zwischendurch live Bilder posten.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.

20.05.2011

Location Tipp #5

Hey liebe Blogleser, ich wünsche Euch an dieser Stelle schon einmal ein schönes Wochenende.
Heute habe ich mal wieder einen Location Tipp für Euch. Es handelt sich um die alte Ruine der Hohensyburg in Dortmund-Syburg. Je nach Thema für ein Shooting, bietet sie eine wundervolle Kulisse. Die Ruine ist frei zugänglich, und mir ist nicht bekannt dass man hier eine Genehmigung für ein Shooting benötigt. Ich würde hier vielleicht nur nicht unbedingt am Wochenende Shooten, da hier reger Besuch von Touris sein wird.


19.05.2011

Unzuverlässigkeit

Jetzt ist es mir dann auch passiert. Wir planen seid mehreren Wochen ein sehr aufwendiges freies Shooting mit zwei Models. Eine von den beiden schreibt  1 Woche vor dem Shooting eine Email: "Ich freue mich sehr auf das Shooting hoffe dass es bei mir klappt". Hallo, machen wir jetzt Termine nach dem Zufallsprinzip, und schauen mal ob es klappt? Darauf habe ich mit dem Model telefoniert, sie erklärte mir Ihre Situation beim Fernsehen und sie eventuell bei einen Notfall dort einspringen müsse. Also wenn ich sowas von vornherein weis spreche ich diese Eventualität an. Oder nicht? Das dieser Notfall eintreten könnte war meiner und ihrer Meinung nach sehr gering. Ok alles wieder in bester Ordnung, und alle wieder beruhigt. Doch schreibt sie 3 Tage vor dem Shooting eine SMS, das jetzt auch noch ihr Kollege krank geworden ist. Na Zufälle gibt's. Ich hätte schon misstrauisch werden sollen, als sie vor 3 Wochen ein Testshooting wegen Magen-Darm absagte. Erstens geht mir Unzuverlässigkeit total gegen den Strich und ist für mich absolut unverständlich, denn wenn ich eine Zusage mache, dann steht diese. Zweitens finde ich es unverschämt so kurzfristig, denn jetzt müssen wir sehen, dass wir einen Ersatz finden. Kostet Zeit die ich lieber anders einsetzen würde. Finden wir nicht das passende Model, welches auch so kurzfristig noch einspringen kann ist das ganze Shooting im Eimer. Dies bedeutet, das zwei Visas, ein Model und ein Assistent und mich mal außen vor, ihre Zeit hätten anders planen können. Wegen einer einzigen Person die unfähig ist sich zu organisieren.
Ich habe von solchen unzuverlässigen Models bisher immer nur gehört, und konnte es mir nie vorstellen, dass es solche Menschen gibt. Hier wurde ja noch wenigstens vorher abgesagt, wenn auch per SMS. Von anderen höre ich, dass alles am Set wartet, nur das Model kommt nicht, und ist auch nicht zu erreichen. Wie ich in einem anderen Post mal berichtet hatte, wurde bei einem Fotografen eine Stunde vor dem Shooting per SMS abgesagt. Gestern wurde ich von einem Model angeschrieben, dem der Fotograf abgesagt hat.
Es kann ja mal vorkommen das man absagen muß, aber da muß ich schon auf allen Vieren kriechen.
Ok, ist jetzt passiert, und das Model braucht auch nicht mehr anzukommen. Was nur nicht in meinen Kopf geht, wie man so drauf sein kann.

Wenn ein freundlicher Mensch auch noch zuverlässig ist, dann haben wir es schon mit einem halben Engel zu tun. -Ernst R.Hauschka

18.05.2011

The Winner is.......

Guten Morgen liebe Blogleser, gestern hatten wir hier ein Bilderrätsel. Ich danke Euch für die tolle und überraschend hohe Teilnahme.

Zu gewinnen gab es ein Exemplar des Buches "99 Lieblingsorte in Nordrhein Westfalen". Gewonnen hat  Armin Böttigheimer. Herzlichen Glückwunsch!

Hier ist seine Auflösung




Lieber Armin, ich wünsche Dir auf diesem Weg viel Spaß mit dem Buch,

17.05.2011

Bilderrätsel

Hey, guten Morgen. Schön dass ihr wieder auf meinem Blog vorbei schaut. Heute habe ich für Euch ein ein Bilderrätsel. In oberen Bild sind keine Fehler und in dem unteren Bild sind 6 Fehler eingebaut.
Wenn Ihr die Fehler gefunden habt, schickt die Lösung mit an info@saschkobach.de. Aus den richtigen Einsendungen wir ein Gewinner ausgelost. Der Gewinn ist ein Exemplar "99 Lieblingsorte in Nordrhein- Westfalen".



16.05.2011

Location Tipp #4

Schloss Drachenburg in Königswinter......

....ist eine sehr außergewöhnliche Location. Sie befindet sich auf dem Drachenfels in Königswinter bei Bonn. Man begann 1990 das Schloss zu restaurieren und abgeschlossen wurde diese erst 2010. Die Räume wurden liebevoll Restauriert und mit passendem Mobiliar ausgestattet.

Hier einige Bilder vom Inneren des Schlosses








15.05.2011

Heute gibt´s Texturen

Hey einen guten Morgen wünsche ich Euch. Wie war Euer Wochenende? Ich hoffe so wie Ihr es Euch vorgestellt habt.
Heute poste ich Euch einige Links  für Seiten auf denen Ihr tolle Texturen zum Download findet. Bitte schaut Euch auf den entsprechenden Seiten die FAQ und Nutzungsbedingungen an, inwieweit Ihr die Textur verwenden dürft.
Woher bekommt Ihr sonst Eure Texturen? Fotografiert Ihr Texturen auch selbst?

CGTextures ist mit Sicherheit einer der größten Seiten für freie Texturen   www.cgtextures.com/

Mayang free Textures hat auch ein sehr interessante Angebot http://www.mayang.com/textures/

Hier findet Ihr interessante Steintexturen  http://megapoxy.net/free/stock/textures.php

Tolle Hintergrundtexturen http://bgtextures.canalblog.com/

Die Seite bashcorpo hat auch eine nette Auswahl http://www.bashcorpo.dk/textures.php?lang=2

Textureking darf natürlich auch nicht fehlen http://www.textureking.com/


Und zum Schluss noch die Seite Amazing Textures http://amazingtextures.com/textures/

Vielleicht habt Ihr auch noch ganz gute Quellen und würdet sie in einem Kommentar gerne verlinken. Die anderen Leser werden sich bestimmt freuen. 

"Danke"

Heute wird es auf meinem Blog das erste Mal etwas persönlicher. Ich habe ja erwähnt, das dieser Blog für mich wie eine Art Tagebuch ist. Somit möchte ich hier nicht "nur" über meine Fotografie und Bildbearbeitung schreiben.
In dem Titel steht das Wort danke. Ich werde ab heute hin wieder einen Post Menschen widmen, denen ich "Danke" sagen möchte.
Heute sind es zwei Menschen.
"Oma" ist die Beste
Dir möchte ich danke sagen, für die coole Zeit die ich in meinen Schulferien bei Euch auf dem Bauernhof erleben durfte. Dir war und ist auch heute nie etwas zuviel. Du hattest den Hof immer voller Menschen und sehr viel Arbeit, trotzdem standen wir Kinder bei Dir immer an erster Stelle. Deine Waffeln waren die Weltbesten. Du hast uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen und mit Deiner Art und Mitteln erfüllt. Es sind keine Materiellen Dinge sondern Deine Wärme, überaus große Herzlichkeit, und Stärke über den Dingen zu stehen. Das was Du uns Enkeln gegeben hast, hat uns für unser Leben geprägt.


Hinter jedem erfolgreichem Mann steht eine Erfolgreiche Frau "Heidi"

Bei uns trifft dieser Spruch zu. Dir möchte ich dafür danken, dass Du mich so nimmst wie ich bin. Das wir  unser Leben genießen können und die Zeit nicht sinnlosen Dingen verschwenden. Du bist mir stehts eine Gute Ratgeberin. Gibst mir Kraft und innere Ruhe. Bist nicht nur meine Frau sondern auch mein bester Kumpel. Wir haben eine coole Zeit, und das macht ohne Ende Spaß.

13.05.2011

Location Tipp #3


Kaiserpfalz Kaiserswerth in Düsseldorf

Ungefähr 8 Kilometer nördlich vom Düsseldorfer Stadtzentrums liegt Kaiserswerth, ein Stadtteil von Düsseldorf. Direkt am Ufer des Rheins befinden sich die Überreste einer alten Burg Kaiserpfalz Kaiserwerth. Mir ist nicht bekannt, dass  man eine Genehmigung für ein Shooting benötigt. Um die Ruine  herum befindet sich ein kleiner Zaun, da die Ruine Öffnungszeiten hat. Diese sind von Karfreitag bis zum 31.Oktober von 09.00 -18.00 Uhr. Eintrittspreise gibt es aber nicht. 



Teil 2 meines Beitrages zu dem Buch "Modelfotograf werden" von Jamari Lior

Entschuldigt bitte, dass der Beitrag erst jetzt online ist. Leider war Blogger die letzten 24 Std. down. 




Ich habe nun das Buch komplett durch, und versprochen Euch zu meinen Beitrag über die ersten 100 Seiten einen zweiten Teil zu dem Rest des Buches, plus ein Fazit zu schreiben.

Es ging weiter mit dem vierten Kapitel welches die Themen "Das Team", "Variation" und "Bildanalyse" behandelt. Hier geht Jamari darauf ein was ein gutes Model ausmacht, was eine gute Visagistin ausmacht zudem kommt wiederholt das Thema Technik. Das ist mir negativ aufgestoßen, daß bestimmte Themen in dem Buch in späteren Kapiteln immer wieder aufgegriffen wurden, und es machte für mich fast schon den Anschein die Lücken zu füllen um auf eine Seitenanzahl zu kommen um die 39,80 € zu rechtfertigen. Aber das ist mein persönlicher Eindruck. Das war dann so der Moment wo es für mich langweilig wurde und ich war kurz davor das Buch zur Seite zu legen. Ich habe mich dann regelrecht gezwungen weiter zu lesen. Was sich auf späteren Seiten wieder als Weise Entscheidung heraus stellte. Hier wurde unter anderem auf verschiedene Location's, das Styling, Posingarten und Perspektive eingegangen.
In dem fünften und letzten Kapitel werden Themen wie Website, Visitenkarten, Flyer, Kalender, Postkarten, Poster, Kunstdrucke, Cover, Bildband, Ausstellung und Fotografie als Nebenjob-oder Hauptberuf behandelt.

In diesem Buch werden so ziemliche alle Bereiche in der Modelfotografie angesprochen oder angerissen. Inhaltlich sehr informativ aber leider immer nur angerissen. Da hätte ich mir weniger Themen gewünscht, aber das dafür die einzelnen Themen mehr in ihrer Tiefe behandelt werden. Man darf aber auch nicht vergessen, das dieses Buch den Einsteiger anspricht, und dafür die Masse an Themen mit den kurzen Darstellungen für den "Einstieg" vollkommen ausreichen sollte. Danach kann er selber entscheiden welches Genre ihn interessiert und dort sein Wissen anderweitig vertiefen.
Was mir nicht gefallen hat ist, wie oben schon angesprochen, dass breits abgehandelte Themen immer wieder aufgegriffen wurden. Zudem die Übergänge zu den nächsten Themen empfand ich als nicht passend. Da wurde über die Bildbearbeitung und Schriften geschrieben und plötzlich geht es weiter mit Datenverarbeitung. Oder es wird über das Team und die Visa geschrieben dann kommt zum wiederholten Male die Technik.

Im ganzen empfinde ich das Buch aber als ein gelungenes Werk und für den Einsteiger ist es bestimmt eine Bereicherung. Man bekommt einen schnellen und sehr angerissenen Einblick in die Modelfotografie. Dies  alles von Jamari Lior, welche sich vor und hinter der Kamera auskennt. Das Buch hat eine Flut von tollen Bildern die mit Sicherheit den einen oder anderen sehr inspirieren wird.

Wenn man berücksichtigt, dass es ein vergleichbares Buch in dieser Form nicht auf dem Deutschen Markt gibt, kann man den für mich deutlich zu hohen Preis, für 220 Seiten, von 39,80 € bestimmt verschmerzen.

Für den Einsteiger eine ganz klare Kaufempfehlung!

11.05.2011

Punk Rock

Anfang 2011 hatte ich eine Anfrage von einer Punk-Rock Band. Es ist zwar nicht so ganz meine Musikrichtung, aber das spielt ja keine Rolle. Ich finde Shootings mit Künstlern immer sehr interessant und spannend. Somit habe ich den Auftrag für April 2011 angenommen. Geplant war Nachmittags. Als ich dann eine halbe Stunde bereits am vereinbarten Treffpunkt wartete bekam ich einen Anruf. "Ähmm ja, wie kommen etwas später, so in einer Stunde sind wir da". Ok, dann warten wir halt. Ich habe es auch schon erlebt das dass Shooting mit einer Band kurz vorher abgesagt wurde, weil einer der Bandenmitglieder gerade schlecht drauf war und keinen Bock hatte.

Hier ein Auszug an Bildern








10.05.2011

Peter der Bassspieler

Hey, schön dass Ihr wieder da seid.
Heute poste ich Euch drei Bilder von Peter. Er ist ein super Typ. Er sorgt dafür das unsere Fenster immer glänzen.  Wenn wenn ihr mal jemanden im Umkreis von Pulheim sucht, kurze Email an mich und ich sende Euch gerne die Kontaktdaten.
Peter hat gefallen an Bassspielen gefunden und wollte schon immer mal gerne ein paar Bilder von sich und seinem Bass haben. So haben im Sommer 2010 an einem Nachmittag ein paar Bilder im Studio und Outdoor gemacht. Solche Shootings mache ich immer wieder gerne, da es immer wider eine Herausforderung ist, mit Menschen zu arbeiten die absolut kamerascheu sind. Die Bilder sind die 3 welche mir aus dem Shootings am besten gefallen haben.
Was ich interessant finde, die Bilder gefallen mir, aber ich würde Peter heute ganz anders Fotografieren. Mal sehen, vielleicht mache ich noch einmal ein Shooting mit ihm.