08.09.2010

Hast Du Lust mal Fotos zu machen?

Ich hatte vor einiger Zeit ein Shooting mit Anne. Sie hatte zu dem Shooting ihre Schwester Laura mit gebracht. Als ich Laura sah, habe ich sie direkt danach gefragt ob sie auch vor der Kamera stehen würde. Ganz schüchtern verneinte sie dies. Ich sagte ihr, dass sie sich es mal überlegen soll.
Als wir nach ein paar Stunden mit dem Shooting fertig waren kam Laura und fragte mich nach einem gemeinsamen Shooting.

Ein paar Tage später hatten wir uns auf einen Termin geeinigt

Als erste Location diente uns ein alter Hafen. Hier gab es keinen Publikumsverkehr, und Laura konnte sich langsam an die Kamera gewöhnen. Wie ich in einem anderen Post schon mal geschrieben habe, ist es wichtig, dass das Model am Anfang wenig Menschen um sich hat.

Einige viele Bilder später lockerte Laura immer mehr auf. Nun war der Zeitpunkt da,  die Location zu wechseln. Auf in die Stadt, mitten unter Menschen.

Ich finde es immer sehr interessant wie sich jemand während eines Shootings immer mehr öffnet. Auch sehr schön an den Bilder zu sehen. Auf einmal ist die Kamera der beste Freund *g*, und alles drum herum ist vergessen.

Hier die Bilder:

1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Serie. Laura kommt sehr symphatisch rüber und scheint auch mit der Zeit absolut an Lockerheit zu gewinnen.

    AntwortenLöschen