29.06.2010

Warum mache ich diesen Blog?

In den letzten Tage ist ein Beitrag von mir in einem anderen Blog veröffentlicht worden. Es dauerte nicht lange da hagelte es schon Kritik über meinen Beitrag. Ich war sehr verwundert, da kritisiert worden ist, dass mein Beitrag nicht lang genug sei und auch nicht sehr in die Tiefe gehen würde. Darauf habe ich mir andere Beiträge auf diesem Blog angeschaut, und ich dacht "alle achtung" hier werden ausführlich recherchierte Fachbeiträge geschrieben. Ich erklärte, dass es nie meine Absicht gewesen ist, auch solch eine Doktorarbeit zu schreiben.

So ist es auch mit diesem Blog. ich habe nicht die Absicht hier Fachbeiträge zu schreiben. Dieser bLog ist für mich wie eine Art Tagebuch, an dem ich jeden teil haben lasse der sich für meine Arbeit interessiert.
Ich möchte hier regelmässig über das schreiben, was ich in der Bildbearbeitung und Fotografie mache, was ich dazu lerne, was ich erlebe.

Ich freue mich über jeden Besucher, und auch wenn ihr einen Kommentar da lasst. Der Blog wird trotz seiner noch wenigen Beitrag schon sehr gut besucht, nur mit den Kommentaren ist es noch nicht so wie ich es mir wünsche. Mich interessiert auch Eure Meinung.

Ich möchte noch einmal was zu meiner Person schreiben.

Ich habe Ende 2008 mit der Fotografie richtig angefangen, und im März 2009 habe ich mich zum ersten mal mit Photoshop beschäftigt. In der ersten Zeit habe ich mich sehr auf PS konzentriert, dann wieder auf die Fotografie. Manchmal habe ich Nächte damit verbracht mich in PS einzuarbeiten (danke an meine Freundin Heidi, für ihr großes Verständnis). Als ich damals mal Grafik und Design gelernt habe, hatte ich eher mit anderen Programm zu tun. Fotografiert habe ich auch, aber es war wohl eher knipsen ;-).

Wohin mich der Weg führt kann ich noch nicht sagen, da ich es selbst nicht weis. Aber ich weis was ich für ein Ziel habe, und daran arbeite ich jeden Tag. Manchmal habe ich das Gefühl mir rennt meine Zeit davon, da ich mich erst so spät auf das konzentriert habe was mir Riesen Spass macht.
Nun sehe ich die Fotografie und Bildbearbeitung eher spielerisch und ich probiere viel aus. So kommt es auch vor, dass ich nicht nur Digital fotografiere, sondern auch " Old School " mit Analogen Kameras. Ich liebe irgendwie den Look. Zudem lerne ich noch mehr dazu, da die Kamera nicht alles Automatisch macht. Die Filme lasse ich nur entwickeln, um sie anschließend selber zu scannen. Schwarz/Weiß Filme entwickle ich selbst.

Teilweise bin ich noch in diversen Foren zu finden. Aber dort halte ich mich nicht mehr oft auf. Lieber widme ich mich der Fotografie und der Bildbearbeitung. In vielen Foren herrscht mittlerweile ein Umgang der mir nicht gefällt. Bilder werden hoch gelobt, die es nach meiner Meinung nicht verdient haben, und die die es verdienen werden nieder gemacht mit inkompetenten Sprüchen. Schade eigentlich.
Kritik ist wichtig, auch für die Entwicklung. Dann sollte sie aber bitte Sachlich bleiben. Zudem sind Bilder wie Mode. Jeder hat einen eigenen Geschmack.

Heute habe ich mal seid langem wieder einen Film zum entwickeln gebracht. Die Bilder habe ich mit einer Holga gemacht. Ich freue mich jetzt schon auf das Ergebnis. Obwohl die Bilder aus der Holga alle Bildfehler haben, die ein Bild nur haben kann, aber ich finde sie interessant anzuschauen.














Diese Bilder wurden mit dem iPhone gemacht. Der Look ist ähnlich der Holga.




"Was nützt mir ein Bild was  technisch perfekt ist, mich aber nicht anspricht"

lg saschko

26.06.2010

3 Tage Vollzugriff auf VIDEO2BRAIN

Zwischen allen Kommentaren auf diesem Blog von jetzt bis Ende Juni  verlose ich dieses Teil. Ihr müsst nix machen, nur einen Kommentar  reintippsen. 3 Tage Vollzugriff auf VIDEO2BRAIN und alle Filme die es dort bisher gibt… 3 Tage für 22000h Videotrainings :-)


Ich wünsche Euch viel Glück. Der Gewinner wird am 01.07.2010 auf diesem Blog bekannt gegeben








AND THE WINNER IS.............TOM
Herzlichen Glückwunsch, und schon mal viel Spaß. Bitte schicke mir per Email Klick Deine Adresse.

24.06.2010

Beauty & Hair Retouching High End Techniques von Natalia Taffarel

                          

                                                    
Natalia Taffarel ist eine der besten Bildbearbeiterinnen in dem Bereich Beauty Retusche.
Sie kommt aus Argentinien, und hat die Bildbearbeitung ursprünglich als Hobby ausgeübt. 
Die DVD ist mittlerweile die 2., die Natalia auf den Markt gebracht hat. Die erste DVD war laut Rezessionen mit ihren 3 Std. Laufzeit nicht so zu empfehlen. 
Diese Ausgabe hat eine Gesamtlaufzeit von 11 Std., vollgepackt mit den feinsten Retusche-Techniken. Ich behaupte mal einfach, wer diese Techniken beherrscht, ist für die kommende Zeit im Bereich Beautyretusche auf dem neuesten Stand.
Zu beachten ist, dass Natlia in Echtzeit ein Bild von Anfang bis Ende Retuschiert. Dieser Teil hat eine Laufzeit von ca. 6 Std.. Wer hier schnelle Tricks oder ähnliches erwartet, wird hier eher enttäuscht sein. Ich sehe den Vorteil in der Echtzeit, dass sie wirklich auf jeden einzelnen Schritt genauestens eingeht.


Folgende Techniken werden unter anderem behandelt:
-das beste aus Raw
-Komposition
-Haut Retusche
-Die Sache mit dem High Pass-Filter
-Dodge & Burn
-Farbe und Schärfen





Die von Natalia angewandten Techniken sind der Hammer. Allein wie sie einen Wischfinger einsetzt, oder mit dem High Pass Filter die Haut retuschiert. 
Zudem sind auf der DVD über 2 Std. Extras wie z.B.:
-Eyeliner
-Tattoo Design
-Hintergrund austauschen
-Augenwimpern hinzufügen
-Make Up für die Augen
-Augenfarbe ändern
-Haare verändern
usw.





Als letzteres noch 2 Tutorials von insgesamt 3 Std. nur über das Thema Haare.



In dem Paket befindet sich noch eine 2. DVD. Auf dieser sind die Arbeitsdateien sowie auch Photoshop Dateien. 
Ich möchte hier nicht auf einzelne Details näher eingehen. Da dies doch zu umfangreich wäre.
Ich kann jedem, der sich wirklich ernsthaft in der Beauty Retusche weiter entwickeln will, empfehlen  diese DVD zu kaufen. Empfehlenswert ist sie aber nur für Fortgeschrittene Photoshopler. Einsteiger werden es schwer haben und schnell den Spaß verlieren.
249,- $ kostet diese DVD. Das ist nicht gerade wenig, werden einige denken. Aber wenn man bedenkt welches umfangreiche wissen man in 11 Std. vermittelt bekommt. Dies ist in einem Regulären Workshop, der auch weit aus mehr kosten kann, so nicht zu vermitteln. Ein Vorteil ist auch, dass man sich die einzelnen Abschnitte immer wieder anschauen kann.
Ich hätte die DVD auch für 300 $ geholt, und würde sie immer wieder kaufen. 
Wer noch Fragen hat kann mich gerne anschreiben, oder hier auf diesem Blog schreiben. Ich werde gerne die Fragen beantworten.
Hier  der Link zur DVD:  

22.06.2010

90 Days one Dream

 90 Days on Dream, der Bildband von Kristian Schuller, mit den Models von GNTM. Gestern habe ich ihn bekommen, und bin schwer begeistert.
Herr Schuller zeigt hier Bilder die auch außerhalb der Drehzeiten der Staffel 2010 von ihm gemacht wurden. Wie er im Interview auf den ersten Seiten selbst sagt, hat er fast ausschließlich Available Light fotografiert. In dem Interview erzählt er auch ein wenig von sich, was ich so noch nirgendwo lesen konnte.
Der Bildband lädt ein zum Träumen, und inspiriert zugleich. Es ist schon ein Knaller, welch aufwand für diese Bilder betrieben worden ist. Aber der Aufwand hat sich gelohnt.
Er ist größer vom Format her als ich erwartet habe, zudem wurde tolles Papier verwendet.



Von mir gibt es hier eine klare Empfehlung. Jeder Fotograf der sich sich mit der Menschenfotografie beschäftigt sollte hier zugreifen.

LG

saschko

20.06.2010

Neue Bilder

Hallo,

nun mein erster Beitrag auf dem neuen Blog. Es freut mich das Du hier vorbei schaust.

Ich habe mir vor ein paar  Tagen eine  Nikon D700 gegönnt, da ich eine Kamera brauchte die sehr Lichtempfindlich ist. Ich liebe es, auch Available Light zu fotografieren.
Die Kamera wollte natürlich direkt von mir eingesetzt werden ;-)  So verabredete ich mich spontan mit Daniel zum Shooting in Düsseldorf.
Hier zeige ich Euch 3 Bilder aus dem Shooting. Die Bilder wurden mit Photoshop nachbearbeitet:












11.06.2010

saschko Bach | photography jetzt online!

Es ist soweit: der neue Blog von saschko Bach ist live. Ab heute gibt es an dieser Stelle jede Menge News und Infos rund um das Thema Fotografie!